Gesunde Tiere – Gesunde Menschen – Gesunde Umwelt

GEMEINSCHAFTSPLATTFORMEN UM DIE BESTMÖGLICHEN ERNÄHRUNGSGEWOHNHEITEN FÜR MÜTTER, SÄUGLINGE UND KLEINKINDER ZU FÖRDERN

VSF- Suisse, 9. März 2017

Ich bin dafür verantwortlich Wasser zu holen, die Sicherheit unserer Lebensmittel zu garantieren und gute Hygienebedingungen dort sicherzustellen, wo ich meine Kinder aufziehe. Ich bin auch diejenige, die das Essen für unseren Haushalt zubereitet. Damit trage ich eine grosse Verantwortung.“, Ablo Hassen, 24 Jahre alt, Äthiopien 

 

In den meisten Ländern gehören Frauen zu den verletzlichsten Mitgliedern von Haushalten und Gemeinschaften. Vétérinaires Sans Frontières Suisse setzt sich nachdrücklich für die Gleichstellung der Geschlechter ein und viele unserer Projekte legen ein besonderes Augenmerk auf Frauen, wie Sie beispielsweise hier sehen können. 
In ländlichen Gesellschaften spielen Frauen eine entscheidende Rolle in der Nahrungsmittel- und Ernährungssicherheit. Sie sind bauen Nahrungsmittel an, verarbeiten die Milch oder füttern die Nutztiere, während sie sich gleichzeitig um das Wohlbefinden ihrer Familie kümmern.
Aus all diesen Gründen freut es uns, erste Erkenntnisse unseres Forschungsprojekts mit Transform Nutrition mit Ihnen zu teilen. Wir wollen herausfinden, wie wir Gemeinschaftsplattformen nutzen können, um die bestmöglichen Ernährungsgewohnheiten für Mütter, Säuglinge und Kleinkinder zu fördern - hier auf Englisch. Sehen Sie, was Ablo Hassen und andere Beteiligte uns erzählt haben.

 

Tags: Äthiopien  Dürre  Forschung  Frauen  Kinder  Nährungssicherheit 
Kategorien:

Spenden

Jede Spende zählt! Ein riesiges Danke!

Online-Spenden: bitte hier klicken

Für Banküberweisungen: 

Vereinskonto: 30-24633-4
IBAN: CH78 0900 0000 3002 4633 4

 

 

 

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie informiert über die Arbeit von VSF-Suisse